Photobucket
Wann immer ich will

... kann ich wieder anfangen.
Ich kann meinen Körper nicht mehr angucken. Zu plump. Alles, was mal schön war, unter Schichten von weichem Fett verborgen.
Es geht nur darum, keine Zugeständnisse mehr zuzulassen.
"Das ist das letzte Stück für heute" - "Der Anfang klappt auch, wenn ich nicht ganz so hart mit mir selbst bin" - "Ich muss auf den gesunden Rahmen achten."

Alles Quatsch.
Das alles führt ausnahmslos am Ende zu FA's. "Morgen ist auch noch ein Tag" SO EIN SCHEISS! Bei einer Diät gibt es immer nur heute.
Diese Gedanken sind nur blöde Rechtfertigungen, und ein Teil von mir weiß das jedes Mal, wenn ich eine davon gebrauche.

So erreiche ich meinen Traumkörper nicht. So erlange ich keine Disziplin zurück. So bleibe ich in meinem Körper gefangen, wie er jetzt ist.


Es geht um 10 läppische Kilogramm. 5 wären schonmal nett. Ich würde diesen Sommer gerne nochmal ins Freibad - nicht so! -.-

MORGEN gibt es keine Ausreden mehr. ;]
Ich will, dass die Leute mir wieder beim dünner werden zuschauen, statt beim dicker werden, wie in der letzten Zeit.

 


9.5.09 21:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Layout by the vision & Yvi
Gratis bloggen bei
myblog.de